Zubereitung: Cold Brew

Zubereitung: Cold Brew

Einleitung

Der Cold Brew ist eine erfrischende Zubereitungsmethode für heiße Tage, da er komplett kalt hergestellt wird. Durch eine Extraktion mit ausschließlich kaltem Wasser beinhaltet er ca. 70% weniger Säuren und Bitterstoffe als ein gewöhnlich hergestellter Filterkaffee.

Ich liebe es, mit dem Cold Brew zu experimentieren. Versuch es doch mal mit Tonic Water und einer Orangenscheibe. Ich bin gespannt auf Eure Ideen!

Für einen Cold Brew kannst du alle Filterkaffee-Röschdungen verwenden.

Kaffee shoppen

Was wird benötigt

  • Eine leere Flasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • gefiltertes kaltes Wasser
  • frisch gemahlener Heizer-Kaffee

Dosierhilfe

Beim Cold Brew kann man gerne etwas mehr Dosieren als beim üblichen Gold-Cup-Standard. Daher empfehlen wir 100g Kaffee auf 1 Liter Wasser.

Er soll natürlich keinesfalls den persönlichen Geschmack ersetzen…

Experimentieren erwünscht!

Zubereitung

  1. Gib den frisch gemahlenen Kaffee in die Flasche und fülle diese mit kaltem Wasser auf.
  2. Verrühre das Ganze, sodass das Kaffeemehl komplett durchnässt ist.
  3. Verschließe die Flasche und stelle sie für 12 Std in den Kühlschrank. Dadurch, dass wir hier mit kaltem Wasser extrahieren, benötigen wir eine längere Ziehzeit von etwa 12 Stunden um die Aromen, sowie Farb-& Geschmacksstoffe aus dem Kaffeemehl zu entlocken.
  4. Nach der Ziehzeit filtere deinen Cold brew mit Hilfe von z.B. einem Handfilter oder einer French press.
  5. Der Cold brew kann nun pur mit Eiswürfeln oder gepimpt mit Fruchtsäften z.B. Kirschsaft getrunken werden.

Er ist im Kühlschrank 1 Woche haltbar.

Wissensdurst?

Ich biete Trainings und auch individuelles Coaching an, in denen u.a. die Filterzubereitung und Cold Brew Zubereitung eine große Rolle spielt (wenn du möchtest)

Trainings & Coaching


Erzähl mir von Deiner Erfahrung

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen